25-8-1995 Hallo Andre!

Ich danke Dich für die Mühe, aber deines Geschenk ist wirklich nicht notwendig. Bis jetzt hat Julia genügend Essen, Trinken, Kleidung und Spiel­zeug gehabt, und es war nicht Du, der das den ganzen Zeit für ihr ge­regelt hat, aber Jakob - mein Ehemann und Julia's echte Vater. Es würde viel besser sein als Du für deine eigene Familie anfingst zu sorgen - deine eigene Frau und deine eigene Kinder. Julia hat schon Eltern - eine Mutter und einen Vater - und sie ist glücklich mit uns. Ich möchte Dich noch ein mal fragen: Uns in

ruhe leben lassen. Was ist passiert -ist schon passiert, Du wirst nichts mehr

ändern können und nur böses an tun, vor allem bei dem Mädchen. Weiter wünsche ich Dich viel Erfolg und Glück im leben.

Olga